Skip to main content

Rasen neu anlegen

Richtig Freude an Ihrem neu angelegten Rasen haben Sie nur, wenn Sie beim Rasen neu anlegen die Vorbereitungen sorgfältig durchgeführen. Dabei sind einige Schritte einzuhalten, um die es in diesem Artikel geht.

Rasen neu anlegen – den Boden umgraben

Nachdem Sie vor dem Rasen neu anlegen die zukünftige Rasenfläche soweit abgesteckt haben, sollten Sie den Boden erst einmal umgraben. Entfernen Sie dabei möglichst all das Unkraut, dass im Boden enthalten ist. Ebenso entfernen Sie alle Wurzelreste und Steine.

Umgraben können Sie mit dem Spaten oder der Grabe-Gabel. Bei größeren Flächen lohnt es sich, im Baumarkt oder Werkzeughandel eine Motorhacke auszuleihen.

Sollten Sie sehr lehmhaltigen Boden haben, mischen Sie bitte Sand unter, der den Boden auflockert. Sonst kommt es später zu Staunässe und Ihr Rasen vermoost zusehends. Ist der Boden zu sandig, sollten Sie Torf untermischen.

Lassen Sie den umgegrabenen Boden dann ca. 2 – 3 Wochen so liegen.

Rasen neu anlegen – den Boden zerkleinern

Nachdem der Boden 2 – 3 Wochen durchwittern konnte, lässt er sich mit einer Hacke und anschließend mit einer Harke fein aufreißen und verkrümeln, so dass Sie eine gleichmäßige Fläche erzeugen können.

Rasen neu anlegen – einsähen und düngen

Wenn Sie jetz den Rasen neu anlegen, verteilen Sie auf die glatte Fläche gleichmäßig die Rasensaat und anschließend einen Startdünger. Das geht am besten mit einem Streuwagen. Bedecken Sie den Boden anschließend leicht mit Torfstreu, damit die Vögel das Saatgut nicht wegfressen. Soll beim Rasen neu anlegen die Fläche besonders eben werden, sollten Sie diese mit einer Walze, die Sie oft in einem Gartencenter ausleihen können, walzen.

Rasen neu anlegen – immer wieder wässernRasen neu anlegen

Nach dem Rasen neu anlegen treibt das Gras nur dann gleichmäßig aus, wenn es in den ersten Wochen regelmäßig gewässert wird. Er darf auf keinen Fall austrocknen. Wässern Sie daher täglich. Aber nie so viel, dass sich Pfützen bilden könnten. Hier zeigt sich schon, ob vor dem Rasen neu anlegen der Boden sorgfältig vorbereitet wurde. Denn gut mit Sand bzw. Torf ergänzter Boden nimmt die Feuchtigkeit auf und verhindert die Bildung von Pfützen.

Rasen neu anlegen – das erste Mähen

Ist die Saat gleichmäßig aufgegangen und das Gras ca. 8 – 10 cm lang, können Sie den Rasen das erste Mal mähen. Mähen Sie den Rasen aber nicht zu kurz. Die Halme sollten eine Länge von 5 – 6 cm behalten, denn sonst trocknet der Boden zwischen den Halmen zu schnell aus.

Rasen neu anlegen – nicht zu oft gießen

Weist Ihr Rasen ein stabiles Wachstum auf und ist die Rasenfläche schön gleichmäßig gewachsen, sollten Sie ihn nicht öfter als 2 – 3mal in der Woche wässern. Wässern Sie dabei so, dass auch die tieferen Schichten gut durchnässt werden.

Gießen Sie Ihren Rasen zu oft, dann verlagern sich die Wurzeln immer mehr in die oberen Erdschichten und der Rasen kann bei Sonnenschein schnell austrocknen. Die Graswurzeln sollen aber möglichst tief in den Boden gehen, um ein Austrocknen zu vermeiden.

Mulchmähen

Ihr Rasen wird besonders schön, wenn Sie ihn mit einem Rasenmäher Roboter pflegen. Denn der sorgt nicht nur dafür, dass der Rasen immer die gleich Länge hat, er zerkleinert auch den Rasenschnitt in kleinste Teile, die dann zwischen den Gräser-Wurzeln liegen bleiben. Zum Einen verkompostieren (mulchen) sie dort und düngen den Rasen dauerhaft und zum Anderen sorgt diese Mulchschicht dafür, dass der Rasen nicht so schnell austrocknen. Durch den dauerhaften Schnitt hat Unkraut keine Chance, sich zu entwickeln und auch Maulwürfe ziehen sich lieber in geruhsamere Gärten zurück. Also dann, beginnen Sie sofort mit dem Rasen neu anlegen. Es ist gernicht so schwer. Warum wollen Sie sichständig über einen mangelhaften Rasen ärgern.

 

Passende Produkte bei Amazon.de

Die angegebenen Preise entsprechen denen am heutigen Tag. Trotzdem können sie sich jederzeit ändern. Verbindlich sind die Preise, die Ihnen während des Kaufs bei Amazon.de angezeigt werden.

.
zurück zu Startseite



Ähnliche Beiträge

Rasen pflegen – viele Tipps

Dünger für Rasenpflege

Ein satter, grüner Rasen kommt nicht von allein. Sie müssen Ihren Rasen pflegen. Und zwar systematisch über das ganze Jahr verteilt. Entscheidend beim Rasen pflegen sind dafür 5 Schritte: Regelmäßiges Mähen Vertikutieren und Lüften Ausbessern und Nachsähen Sinnvolles Düngen Richtiges Bewässern Gerade im Frühjahr sollten Sie die Hauptarbeiten wie erstes Mähen. Vertikutieren, Unkraut entfernen und […]

Robomow RS 630 vollautomatischer Rasenroboter

Ronomow RS 630 Mähroboter

Finden Sie schnell das Thema, das Sie interessiert;Robomow RS 630 Vollautomatischer Rasenroboter allgemeinSo mäht der Robomow RS 630 Rasenroboter Handhabung und Laufleistung des Robomow RS 630Disclaimer Robomow RS 630 Vollautomatischer Rasenroboter allgemein Der Robomow RS 630 Rasenroboter ist für Flächen bis zu 3000 qm geeignet. Dabei ist darauf zu achten, das der Begrenzungsdraht äußerst korrekt verlegt […]

Die ZELSIUS Garage für Rasenroboter – preiswert und gut?

Seit kurzem bieten die Firma ZELSIUS  und andere eine Garage für Rasenroboter aus Holz zu einem günstigen Preis deutlich unter 100,00 Euro an. Die Frage ist, ob diese Garagen für Rasenroboter wirklich ihr Geld wert sind. Da das Angebot noch recht neu ist, finden wir leider noch keine Bewertungen von Kunden, die diese Garagen für […]

Gardena Mähroboter R70Li

Mähroboter Gardena R40 Li

Finden Sie schnell das Thema, das Sie interessiert;Gardena Mähroboter R70Li allgemeinSo mäht der Gardena Mähroboter R70LiHandhabung und Laufleistung des Gardena Mähroboter R70LiSicherheitKundenmeinungen Pro und KontraPassende Produkte bei AmazonDisclaimer Gardena Mähroboter R70Li allgemein Der Gardena Mähroboter R70Li ist der größere Bruder des Gardena R40Li und stammt eigentlich vom schwedischen Hersteller Husqvarna. Er eignet sich für Rasenflächen […]